PETER LÖWISCH     * Politik-Tierschutz *
Home
Meinungen
Kommunalpolitik
Tierschutz NRW
Tierschutz Köln
Tierschutz aktuell
Hunde - SoKa's I
Hunde - SoKa's II
Hunde - Soka's III
Artikel
Vita - Tipps
Veröffentlichungen
Termine
Bücher-Links
Fotoalbum I
Fotoalbum II
Gästebuch
Impressum-Kontakt


Würde mich über Einträge im Gästebuch freuen
Besucherzähler ab September 2005

Eigene Veröffentlichungen


Bücher und Zeitschriften


Möglichkeiten der politischen Mitbestimmung   in: Info Dienst Ausländische Arbeitnehmer des Innovations-und Technologietransfer- zentrums der Universitäten des Ruhrgebiets, ITZ Zentrale, Essen, 1984, Heft Nr. 6


Politische Mitbestimmungsmöglich- keiten in der Bundesrepublik Deutschland   in: Wahlrecht für Ausländer, Hrsg. Faruk Sen und Gerhard Jahn, Dagyeli Verlag, Frankfurt, 1985


Ausländerfeindlichkeit -die bundesrepublikanischee Spielart des Rassismus"Ausländer raus" und "Türke verrecke"   in: SOS Rassismus, Biographie einer Aktion, Hrsg: VIA, Regionalverband Nord e.V., EXpress Edition, Berlin, 1985


Sie wollen uns hier raus haben - Ausländerfeindlichkeit in Politik, Verwaltung und Gesellschaft     in: Im Schatten der Krise, Neonazismus und Rechtsextremismus in der Bundesrepublik, Hrsg: Matthias von Hellfeld, Pahl Rugenstein Verlag, Köln, 1985


Verpasste Chancen oder wie spielen wir den Rechten in die Hände  in: Kirpi, Kirpi Medienges., Essen, Heft 4, Juli 1990





Das neue Ausländergesetz - eine Spiegelung der Schwierigkeit im Umgang mit Fremden ?   in: Von der Utopie der multikulturellen Gesellschaft und den Schwierigkeiten ihrer Verwirklichung, erstellt und bearbeitet durch Arthur Frischkopf und Ursula Schneider-Wohlfahrt, Hrsg: Landesinstitut für Schule und Weiterbildung/wir e.V., Soest/Köln, 1990


1) Der Streit um Menschenrechte 2) Das Urteil zum Ausländerwahlrecht - was tun?     in: Ausländerrecht und Ausländerpolitik - Entwicklungen, Trends, Neuerungen, Hrsg: Manfred Struck, Friedrich Ebert Stiftung/wir e.V., Bonn/Köln, 1990


Stellungnahme zum Entwurf für ein Gesetz zur Neuregelung des Ausländerrechts   in: Loccumer Protokolle, Evangelische Akademie Loccum, Rehberg-Loccum,1991


Das Deutschsein entscheidet - zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts   in: Ideen, Aktion Sühnezeichen, Beierrohde, 1991, Heft 3


Rechte in Osten - warum und wie ihnen begegnen ?   in: Grenzenlos, Ausländerhilfe s/w, Siegen, 1991, Heft 6/7


Begriffsverwirrung als Strategie ? Neue Gesetze für neue Denkansätze   in: Asyl- und Flüchtlingspolitik - Situation, Streitpunkte, Vorhaben,Redaktion: Manfred Struck, Hrsg: wir e.V., Köln, 1992


Aspekte der kommunalen und regionalen Ausländerarbeit   in: Ausländer in den neuen Bundesländern - Probleme und Überwindungsmöglichkeiten, Hrsg: Friedrich Ebert Stiftung, Büro Sachsen-Anhalt, Magdeburg, 1992


Elf Jahre nach der "Wende" in wir aktuell, Köln, September 1993


„Junkiejogging“ in Köln - Neue, repressive Strategie gegen Drogenabhängige   in: Junge Welt, Berlin, Nr. 265 vom 14.11.1994


Rechtsextremismus-Seminarerfahrungen eines politischen Bildners   in: Akademie der politischen Bildung, Jahrbuch 1994, Nation-Nationalismus und Ethnozentrismus, Friedrich Ebert Stifung, Bonn, 1994


Die Mythen des Wolfgang Brezinka - Wie ein renomierter Pädagoge rechtspopulistische Thesen vertritt   in: Stimmen zur Zeit -Zeitschrift für Politik, Kultur und Diskussion-,  Heft 2/1995, Braunschweig


„Die Hoffnung habe ich aufgegeben“ - Zur Situation ausländischer, jugendlicher Drogenabhängiger   in: SuchtReport, Europäische Fachzeit- schrift für Suchtprobleme, Heft 1/1996, Berlin


Die Mythen des Wolfgang Brezinka. – Wie ein renommierter Pädagoge rechtspopulistische Thesen vertritt   in: Baustellen, Beiträge zur Diskursgeschichte deutscher Gegenwart, Hrsg: Margret und Siegfried Jäger, DISS, Duisburg, 1996


Eine Freundschaft zur falschen Zeit? Die neue Städtepartnerschaft zwischen Köln und Istanbul wirft Fragen auf   in: Kölner Illustrierte, Heft Juni 1997


„Ich kam mir vor wie ein Tier“ – Begegnungen mit dem BGS auf Deutschlands Bahnhöfen ( 1 / 2 )   in: Friedensforum, Netzwerk Friedenskooperative, Bonn, Heft September/Oktober 1997


 „..die Hoffnung habe ich aufgegeben“ – Die ausweglose Situation ausländischer jugendlicher Drogenabhängiger ( 1 / 2 / 3 )   in: Lernen in Deutschland, Baltmannsweiler, Heft 1/1997


„Ich kam mir vor wie ein Tier“ – Begegnungen mit dem BGS auf Deutschlands Bahnhöfen   in: Flüchtlingsrat, Zeitschrift für Flüchtlingspolitik in Niedersachsen, Hildesheim, Heft 2-52/1998


Ausländische Jugendliche und Sucht – Die Situation von Migrantenjugend- lichen der zweiten und dritten Generation ( 1 / 2 )   in: Kind-Jugend-Gesellschaft, Luchterhand Verlag., Neuwied, Heft 3/1998


Aufschluss -Gefangenenzeitung der JVA Köln- verantwortlicher Redakteur von aussen in den Jahren 2000 bis 2002. Einzelne Exemplare bei mir noch zu erhalten. Bitte Email an mich senden.


Der Hund – Feindbild 2000; Zwei Jahre leben mit dem Makel ein Hundehalter zu sein – eine Bestandsanalyse   in: Das Deutsche Hundemagazin, Symposion Verlag, Saarbrücken, Heft 6/2003


Internet


Erfahrung beim Sozialgericht - Alg II und Heizkosten (24.02.2006) in Linke Zeitung

Ein Sozialgerichtsprozess
- Lehrstück des Zusammenspiels zwischen Wirtschaft, Politik und Justiz (25.02.2006) in de.indymedia.org


Landtagswahlen "Klares Votum für Große Koalition" ??
(27.03.2006) in LinkeZeitung


Erfahrungen beim Sozialgericht
- ein Lehrstück des Zusammenspiels zwischen Wirtschaft, Politik und Justiz (30.03.2006) in LinksNet


Gewalt an Schulen-nicht nur ein Migrantenproblem.
Gewalt an Schulen ist zwar ein Problem bei Migrantenkindern, aber eben nicht nur bei ihnen. Bei der derzeitigen sozialen Situation ist es auch ein Problem bei deutschen Kindern. Die Versäumnisse bei der "Integration" zeigen jetzt Folgen. (05.04.2006) In de.indymedia.org


Gewalt an Schulen - nicht nur, aber auch ein Migrantenproblem
(07.04.2006) in Linke Zeitung


Ostern 2006 Potsdam - und das vor der WM.
Wegen der WM in 7 Wochen regt sich plötzlich die Öffentlichkeit und die Politik über den lebensbedrohenden Überfall auf einen Farbigen in Potsdam auf. Warum jetzt plötzlich? (19.04.2006) in de.indymedia.org


Der Anschlag in Potsdam zu Ostern… und das kurz vor der WM.
Da wird in Potsdam ein Farbiger mit deutschem Pass fast zu Tode geprügelt. Nach aller Kenntnis des Vorfalls waren es Neonazis. Und plötzlich bekommt dieser Vorfall ein riesiges öffentliches Interesse. (19.04.2006) in Linke Zeitung


Die Parallelgesellschaft - sie gibt es längst.
Dies ist eine notwendige Bestandsaufnahme. Auch wenn viele es nicht wahrhaben wollen, es gibt sie längst - die Parallelgesellschaft. Nur wenn wir das begreifen und es benennen (auch die negativen Dinge), wenn wir eine Bestandsaufnahme machen, lässt sich diese Situation zum positiven verändern. (26.04.2006) in de.indymedia.org

Die Parallelgesellschaft - sie gibt es längst. Eine notwendige Bestandsaufnahme.
Dies ist eine notwendige Bestandsaufnahme, denn es gibt sie längst-die Parallelgesellschaft.Nur wenn wir das auch benennen(auch die negativen Dinge),lässt sich diese Situation zum positiven verändern. (28.04.2006) in LinksNet

Pfui, Herr Beck oder was, Herr Beck ist Anstand.
Kurt Beck, Vorsitzender der SPD versucht mit einer Anstandsdebatte die Arbeitslosen zu dirkriminieren. (08.06.2006) in de.indymedia.org


Kurt Beck: Mehr Anstand, ihr Erwerbslosen.
Kurt Beck, Vorsitzender der SPD, diskriminiert Erwerbslose mit einer moralischen Anstandsdebatte. (08.06.2006) in LinksNet


"Wut" - ein sehenswerter Film?
Der Film "Wut" der nach langer Vorfelddiskussion von besten Sendeplatz in die Nacht verlegt wurde, hielt nicht das, was er versprach (01.10.2006) in de.indymedia.org


War der Fernsehfilm "WUT" wirklich sehenswert?
Nach langen Diskussionen wurde der Fernsehfilm "WUT" nicht zur besten Sendezeit gezeigt, sondern erst zur Nachstunde mit einer anschliessenden unvermeidlichen "Expertendiskussion". (01.10.2006) in Linksnet


Neue Schikanen für Kölner Alg II Bezieher. 
  Mit neuen Anforderungen der Kölner Arbeitsgemeinschaft wird versucht, die Erwerbslosen Alg II Bezieher zu schikanieren. (13.10.2006) in de.indymedia.com

Kölner ArGe versucht mit neuen Forderungen, die Alg II Bezieher zu schikanieren.
Mit neuen Anforderungen der Kölner Arbeitsgemeinschaft wird versucht, die Erwerbslosen Alg II Bezieher zu schikanieren. (13.10.2006) in Linksnet


Hartz IV: Neue Schikanen für Alg II Bezieher.
Mit neuen Anforderungen der Kölner Arbeitsgemeinschaft wird versucht, die Erwerbslosen Alg II Bezieher zu schikanieren. (15.10.2006) in gegen Hartz.de


Noch mehr Druck bei Alg II.
Erfahrungen einer 60jährigen Arbeitslosen mit der Kölner ARGE. (25.10.2006) in Neue Rheinische Zeitung

Kölner ArGe versucht mit neuen Forderungen, die Alg II Bezieher zu schikanieren – zweiter Teil: Eine aktuelle Fallbeschreibung.
Mit neuen Anforderungen versucht die Kölner ArGe Erwerbslose zu schikanieren, jenseits geltender Gesetze und was passiert, wenn sich Alg II Bezieher informieren und dagegen wehren. (27.10.2006) in LinksNet

Hartz IV Schikanen in Köln - Teil zwei/Ein Fall.
Mit neuen Anforderungen versucht die Kölner ArGe Erwerbslose zu schikanieren, jenseits geltender Gesetze und was passiert, wenn sich Alg II Bezieher informieren und dagegen wehren. (27.10.2006) in de.indymedia.org

Hartz IV Schikanen in Köln-Teil zwei & ein Fall.
Mit neuen Anforderungen versucht die Kölner ArGe Erwerbslose zu schikanieren, jenseits geltender Gesetze und was passiert, wenn sich Alg II Bezieher informieren und dagegen wehren. (29.10.2006) in gegen Hartz.de

Kölner ArGe versucht mit neuen Forderungen, die Alg II Bezieher zu schikanieren – Eine  Fallbeschreibung.
(07.11.2006) in LinkeZeitung


Kölner ArGe versucht mit neuen Forderungen, die Alg II Bezieher zu schikanieren – Eine  Fallbeschreibung.
(08.11.2006) in Pressemitteilung.Webservice


Erfahrungen einer 60jährigen Arbeitslosen - Schikanen der Kölner ArGe Teil 2.
Mit neuen Anforderungen versucht die Kölner ArGe, Erwerbslose zu schikanieren - jenseits geltender Gesetze. Dagegen hilft nur, dass sich Alg II-BezieherInnen informieren und dagegen wehren. (21.11.2006) in Neue Rheinische Zeitung


Neoliberale Gesinnungsrechtsprechnung - höchstrichterlich. Das Bundessozialgericht entscheidet zum 

Regelsatz beim Arbeitslosengeld II und zu der 58iger Regelung.
Das Bundessozialgericht hat ganz im Sinne der staatlichen Sparpolitik aber gegen die normalen Bedürfnisse der Betroffenen entschieden. (26.11.2006) in Linksnet


Neoliberale Gesinnungsrechtsprechnung - höchstrichterlich. 
(26.11.2006) in Pressemitteilung.Webservice


Neoliberale Gesinnungsrechtsprechnung.
Das Bundessozialgericht entscheidet zum Regelsatz beim Arbeitslosengeld II und zu der 58iger Regelung. Das Bundessozialgericht hat ganz im Sinne der staatlichen Sparpolitik aber gegen die normalen Bedürfnisse der Betroffenen entschieden. (25.11.2006) in de.indymedia.org


Neoliberale Gesinnungsrechtsprechung – höchstrichterlich. Das Bundessozialgericht entscheidet zum Regelsatz beim Arbeitslosengeld II und zu der 58iger Regelung (07.12.2006) in LabourNet.de Deutschland
Deckelung der Heizkosten bei Hartz IV ist rechtswidrig. (08.04.2007) in http://pressemitteilung.ws/node/107875

Heizkostendeckelung bei Hartz IV rechtswidrig.
Die Deckelung der Heizkosten bei Hartz IV Empfängern, die von vielen Kommunen praktziert wird, ist laut Bundesregierung rechtswidrig. (09.04.2007) in: http://de.indymedia.org/2007/04/172781.shtml

Deckelung der Heizkosten bei Hartz IV ist rechtswidrig
(09.04.2007) in http://www.top-nachrichten24.de/content/eansicht.php?nid=2056


Deckelung der Heizkosten bei Hartz IV ist rechtswidrig
(09.04.2007) in:
http://www.elo-forum.net/hartz-iv/091-09042007-257.html

ArGe Köln zum Dritten – Schikanen gehen weiter oder befinden wir uns in einem Tollhaus.
Die Kölner Arbeitsgemeinschaft verlangt völlig unsinnige Unterlagen von den Hartz IV Betroffenen. (09.04.2007) in: http://www.linksnet.de/artikel.php?id=2978 ArGe Köln-die Schikanen gehen weiter. Man könnte meinen, sich in einem Tollhaus zu befinden, denn die Kölner ArGe verlangt Unterlagen, die völlig unsinnig und widersinning sind. (09.04.2007) in: http://de.indymedia.org/2007/04/172800.shtml
Hartz IV: Schikanen in der ARGE Köln. ArGe Köln zum Dritten – Schikanen gehen weiter oder befinden wir uns in einem Tollhaus (11.04.2007) in: http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/0344e1990e102c321.php

Die Niederlande töten Hunde ohne ersichtlichen Grund, auch die von Touristen. (29.04.2007) in: http://pressemitteilung.ws/node/108590

Holland tötet Hunde auch von Touristen.
I
n den Niederlanden werden "pittbullartige" Hunde getötet, ohne ersichtlichen Grund nur auf Grund ihres Aussehens. Dies betrifft auch Touristen, die nach Holland reisen. (29.04.2007) in: http://de.indymedia.org/2007/04/174320.shtml

Die Niederlande töten Hunde ohne ersichtlichen Grund, auch die von Touristen. (30.04.2007) in: http://www.top-nachrichten24.de/content/eansicht.php?nid=2379

Die Niederlande töten Hunde ohne ersichtlichen Grund, auch die von Touristen. (02.05.2007) in: http://www.e-bak.eu/pressemitteilungen/de/node/13

Die Niederlande töten Hunde ohne ersichtlichen Grund,auch die von Touristen
. (05.07.2007) in: http://www.dailynet.de/News-file-article-sid-4419.html


DOGS – Magazin: Drama um Hundetötungen in den Niederlanden
. Warnung bei Einreise mit Hunden unter Aktuelles (Oktober 2007). Weiter unter . http://www.dogs-magazin.de/content/thema/niederlande.html


Bayrisches Landessozialgericht stellt Prinzipien des Rechtsstaates in Frage. Grundrechte gelten nicht für Hartz IV Betroffene (11.12.2007) in http://www.live-pr.com/grundrechte-gelten-nicht-f-r-hartz-iv-r1048176486.htm

Bayrisches Landessozialgericht stellt Prinzipien des Rechtsstaates in Frage.
(12.12.2007) in: http://www.openpr.de/news/177094.html


Bayrisches Landessozialgericht stellt Prinzipien des Rechtsstaates in Frage
(12.12.2007) in:  http://www.dailynet.de/News-file-article-sid-10806.html


Bayrisches Landessozialgericht stellt Prinzipien des Rechtsstaates in Frage
. Bayrisches Landessozialgericht schränkt das Recht auf Informelle Selbstbestimmung ein. (11.12.2007) in: http://www.top-nachrichten24.de/content/eansicht.php?nid=9553

Die Hexenjagd oder Kontrollen der Kölner ArGe bei Hartz IV Betroffenen.
(05.10.2008) in: http://pressemitteilung.ws/node/137409


Die Hexenjagd oder Kontrollen der Kölner ArGe bei Hartz IV Betroffenen.
Die Kölner Arbeitsgemeinschaft (ArGE) macht ihrem bundesweiten negativen Ruf alle Ehre. Als Beispiel hier die noch nicht beendete Geschichte von Rolf M. (05.10.2008) in: http://www.news4press.com/Die-Hexenjagd-oder-Kontrollen-der-Koelner_396358.html


Die Hexenjagd oder Kontrollen der Kölner ArGe bei Hartz IV Betroffenen.
Die Kölner Arbeitsgemeinschaft (ArGe) macht ihrem bundesweiten negativen Image alle Ehre. Einmal in die Kontrollmechanismen geraten, aus welchem noch so nichtigen Grund auch immer, lässt sie die Alg2 Bezieher nicht mehr los. Als Beispiel hier die noch nicht beendete Geschichte von Rolf M. (05.10.2008) in: http://www.pr-inside.com/de/die-koelner-arbeitsgemeinschaft-r844744.htm


Hartz IV: Die sog. Kontrollen der Kölner Arge.
Die Kontrollen der Kölner ArGe bei Hartz IV Betroffenen. (06.10.2008) in: http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/argekoeln99882201.php


Die Hexenjagd oder Kontrollen der Kölner ArGe bei Hartz IV Betroffenen.
(06.10.2008) in:  http://www.dailynet.de/RechtGesellschaft/26776.php


Die Hexenjagd oder Kontrollen der Köllner ArGe bei Hartz IV Betroffenen.
(06.10.2008) in: http://www.elo-forum.net/hartz-iv/hartz-iv/-200810061991.html


Die Hexenjagd oder Kontrollen der Kölner ArGe bei Hartz IV Betroffenen.
  Die Kölner Arbeitsgemeinschaft (ArGe) macht ihrem bundesweiten negativen Image alle Ehre. Einmal in die Kontrollmechanismen geraten, aus welchem noch so nichtigen Grund auch immer, lässt sie die Alg2 Bezieher nicht mehr los. (07.10.2008) in: http://www.sozialticker.com/die-hexenjagd-oder-kontrollen-der-koelner-arge-bei-hartz-iv-betroffenen_20081006.html


Die Niederlande und die gefährlichen Hunde. Die RAD ist außer Kraft gesetzt – aber was kommt danach?
(08.10.2008) in: http://pressemitteilung.ws/node/137696


Die Niederlande und die gefährlichen Hunde. Die RAD ist außer Kraft gesetzt – aber was kommt danach?
http://www.prcenter.de/Die-Niederlande-und-die-gefaehrlichen-Hunde-Die-RAD-ist-ausser-Kraft-gesetzt-aber-was-kommt-danach-.30662.html


Die Niederlande und die gefährlichen Hunde. Die RAD ist außer Kraft gesetzt – aber was kommt danach?
(09.10.2008) in: http://www.openpr.de/news/249172.html


Die Niederlande und die gefährlichen Hunde. Die RAD ist außer Kraft gesetzt – aber was kommt danach?
(09.10.2008) in: http://www.dailynet.de/RechtGesellschaft/27077.php


Mit dem „Kampfhund“ therapiert
(14.10.2008) in: http://pressemitteilung.ws/node/138109

(08.10.2008) in:

Mit dem „Kampfhund“ therapiert - Eine Geschichte, die viele Vorurteile widerlegt.
(15.10.2008) in: http://www.openpr.de/news/250787.html


Mit dem „Kampfhund“ therapiert - Eine Geschichte, die viele Vorurteile widerlegt.
(15.10.2008) in: http://www.prcenter.de/Mit-dem-Kampfhund-therapiert-Eine-Geschic.31114.html


Mit dem „Kampfhund“ therapiert - Eine Geschichte, die viele Vorurteile widerlegt.
(15.10.2008) in http://www.dailynet.de/RechtGesellschaft/27480.php

Neues Hitler Buch.(12.09.2009) Ein Buch über Hitler, die Österreicher und ihren Landsmann. Unser Hitler – Die Österreicher und ihr Landsmann, wahrlich ein provokanter Titel, der aber genau das ausdrückt was die Autoren wollen, eine spezifische Sicht auf das „braune Österreich“. Weiter unter ..... http://www.premiumpresse.de/neues-hitler-buch-PR565205.html


Hitler - ein neues Buch. Martin Haidinger – Günther Steinbach. UNSER HITLER – Die Österreicher und ihr Landsmann.  (12.09.2009) Ecowin Verlag, Salzburg, 2009, 379 Seiten, viele Fotografien, gebunden, € 24,00. Unser Hitler – Die Österreicher und ihr Landsmann, wahrlich ein provokanter Titel,..........Weiter unter http://www.dailynet.de/Politik/51690.php


Neues Hitler Buch. Martin Haidinger – Günther Steinbach. UNSER HITLER – Die Österreicher und ihr Landsmann. (12.09.2009) Ecowin Verlag, Salzburg, 2009, 379 Seiten, viele Fotografien, gebunden, € 24,00. Unser Hitler – Die Österreicher und ihr Landsmann, wahrlich ein provokanter Titel, .........Weiter unter http://www.prmitteilung.de/kostenlosepressemitteilungen/321neues-hitler-buch


Ein neues Hitlerbuch aus Österreich - Neue Fakten. (19.09.2009) unter http://www.fair-news.de/news/Ein+neues+Hiltlerbuch+aus+sterreich/30459.html


Ein neues Buch über Hitler - aus österreichischer Sicht. Eine notwendige Veröffentlichung, nicht nur für Österreicher. (24.09.2009) in: http://www.linksnet.de/de/rezension/24903


Dänemark kein hundefreundliches Land seit 2010……….. (12.01.2013) in http://www.prmitteilung.de/kostenlosepressemitteilungen/321daenemark-kein-hundefreundliches-land-seit-2010-ein-vergleich-zu-den


Dänemark kein hundefreundliches Land seit 2010 – ein Vergleich zu den Niederlanden (12.01.2013) in: http://www.dailynet.de/Politik/128888.php


Dänemark kein hundefreundliches Land seit 2010 – ein Vergleich zu den Niederlanden (12.01.2013) in: http://www.deutschepresse.de/daenemark-kein-hundefreundliches-land---vergleich-niederlanden--pr55596.html